Sind die verschärften Corona-Regeln für Berlin ausreichend?

Hauptstadt.TV29. März 2021

Der Berliner Senat verschärft seine Corona-Verordnung. Das war das Ergebnis der Sondersitzung vom Samstag. Unter anderem dürfen ab Mittwoch Berliner Unternehmen nur noch mit 50 Prozent des Personals im Betrieb – soweit möglich – arbeiten. Der Rest soll ins Home-Office. Zudem müssen die Firmen Schnelltest-Angebote machen. Das Personal soll sich zwei Mal pro Woche kostenlos testen lassen können. Muss es aber nicht. Das Einkaufen im Einzelhandel, unter dem Motto „Test & Meet“, soll weiterhin möglich sein. Auch Körpernahe Dienstleistungen, inkl. Friseur-Besuche, sind für Kundinnen und Kunden mit einem Negativ-Test möglich. In geschlossenen Räumen bzw. Bussen und Bahnen besteht künftig grundsätzlich eine FFP2-Maskenpflicht. OP-Masken reichen also ab Mittwoch in Berlin nicht mehr aus. Ganz Berlin hat momentan einen Corona-Inzidenz-Wert von 146. In Berlin-Neukölln ist er noch höher. Unser Chefmoderator Andreas Dorfmann sprach mit Falko Liecke (CDU), Gesundheitsstadtrat von Berlin-Neukölln darüber.


Über uns

Hauptstadt TV ist der Sender für die gesamte Hauptstadtregion!
Täglich wird hier ein 24-Stundenprogramm für eine treue Zuschauerschaft ausgestrahlt.
Das bedeutet Sie können TV-Berichte aus der Region, TV-Magazine, Sport, Eventübertragungen und Liveberichterstattungen für die Platzierung Ihrer Werbung nutzen.


KONTAKTIEREN SIE UNS



Jobs und Karriere

Werden Sie Teil unserer Mannschaft.


ZU UNSEREN STELLENAZEIGEN


© Copyright 2020. Alle Rechte vorbehalten.


X