Online-Kinderschutzkampagne

Diana AzzamDiana Azzam5. August 2020171
Kampf gegen Kindeswohlgefährdung

Unter dem Hashtag #wirhörendirzu startete in Brandenburg am Dienstag eine landesweite Online-Kinderschutzkampagne.
Vorgestellt wurde sie von Brandenburgs Jugendministerin Britta Ernst, Innenminister Michael Stübgen und dem Leiter der Fachstelle Kinderschutz Hans Leitner.
Gerade in Zeiten der Corona-Krise sind alternative Hilfsangebote wichtig. Schließlich mussten Kitas, Schulen und Jugendeinrichtungen pandemiebedingt schließen.
Damit sind auch die üblichen Meldewege für Kindeswohlgefährdungen weggefallen.Ob die neue Kampagne das tatsächliche Ausmaß der Kindeswohlgefährdung aufzeigen
kann, ist fraglich. Sicher ist: allein im vergangenen Jahr stellten die Jugendämter in Brandenburg 2500 Kindeswohlgefährdungen fest. Dagegen muss etwas unternommen werden
und die neue Kampagne ist zumindest schon mal ein Anfang.


Über uns

Hauptstadt TV ist der Sender für die gesamte Hauptstadtregion!
Täglich wird hier ein 24-Stundenprogramm für eine treue Zuschauerschaft ausgestrahlt.
Das bedeutet Sie können TV-Berichte aus der Region, TV-Magazine, Sport, Eventübertragungen und Liveberichterstattungen für die Platzierung Ihrer Werbung nutzen.


KONTAKTIEREN SIE UNS


X