BFV und LSVD hissen die Transgender-Flagge

Hauptstadt.TV22. März 2021

Mit der Aktion setzten die Kooperationspartner ein sichtbares Zeichen für geschlechtliche und sexuelle Vielfalt im Berliner Sport.

Zwei himmelblaue Streifen, zwei in hellrosa und ein weißer in der Mitte – die Transgender-Flagge steht symbolisch für alle Menschen, die sich weder dem weiblichen noch dem männlichen Geschlecht zuordnen, intergeschlechtlich oder transident sind. Am Donnerstag, den 18. März 2021 haben Vertreter:innen des BFV und des Lesben- und Schwulenverbands Berlin-Brandenburg (LSVD) die Fahne im Rahmen des Aktionsmonats „Berliner Fußball gegen Homo- und Trans*phobie“ vor der BFV-Geschäftsstelle, dem „Haus des Fußballs“, gemeinsam gehisst.

„Das Ziel des BFV ist es, allen Menschen einen möglichst barrierefreien Zugang zum Berliner Fußball zu ermöglichen. Dabei darf niemand ausgegrenzt werden“, sagt Mehmet Matur, BFV-Präsidialmitglied für Integration und Vielfalt. „Die Hissung der Flagge ist ein Zeichen, dass wir die Trans*Community auf diesem Weg einbeziehen und uns weiterhin für geschlechtliche und sexuelle Vielfalt in unserem Sport engagieren.“


Über uns

Hauptstadt TV ist der Sender für die gesamte Hauptstadtregion!
Täglich wird hier ein 24-Stundenprogramm für eine treue Zuschauerschaft ausgestrahlt.
Das bedeutet Sie können TV-Berichte aus der Region, TV-Magazine, Sport, Eventübertragungen und Liveberichterstattungen für die Platzierung Ihrer Werbung nutzen.


KONTAKTIEREN SIE UNS




Jobs und Karriere

Werden Sie Teil unserer Mannschaft.


ZU UNSEREN STELLENAZEIGEN


© Copyright 2021. Alle Rechte vorbehalten.


X